TCRNo6-Journal, Part 2: From the Start in Geraardsbergen to CP 1 (Bieler Höhe, Silvretta Hochalpenstraße)

For the first time I publish my TCR Race Journal bi-lingual. Suchst du nach der deutschen Version? Folge diesem Link. Haven't read the first part yet? You find it here. I’m relaxed, my route is tried and proven. Whats just before me I did exactly so last year. The location of CP 1 means that we … Weiterlesen TCRNo6-Journal, Part 2: From the Start in Geraardsbergen to CP 1 (Bieler Höhe, Silvretta Hochalpenstraße)

Werbeanzeigen

TCRNo6-Tagebuch, Teil 2: Vom Start in Geraardsbergen bis zum CP 1 (Bieler Höhe, Silvretta Hochalpenstraße)

For the first time I publish my TCR Race Journal bi-lingual. Looking for the English version? Head over here. Den ersten Teil noch nicht gelesen? Den findet ihr hier. Ich bin locker, meine Route ist erprobt. Was jetzt folgt, habe ich genau so schon einmal gemacht. Die Lage des CP 1 bedeutete, das wir wieder Ost-Süd-Ost  … Weiterlesen TCRNo6-Tagebuch, Teil 2: Vom Start in Geraardsbergen bis zum CP 1 (Bieler Höhe, Silvretta Hochalpenstraße)

Transcontinental Race 2018 – My Journal

For the first time I publish my TCR Race Journal bi-lingual. Suchst du nach der deutschen Version? Folge diesem Link. The Transcontinental Race! A race over around 4.000 km across Europe. From the hallowed cobblestones of the Kapelmuur in Geraardsbergen, Belgium to the sandstone rock crowning monasteries in Meteora, Greece. That was the mode for … Weiterlesen Transcontinental Race 2018 – My Journal

Transcontinental Race 2018 – Mein Tagebuch

For the first time I publish my TCR Race Journal bi-lingual. Looking for the English version? Head over here. Das Transcontinental Race! Ein Rennen über rund 4.000 km quer durch Europa. Von den heiligen Pflastersteinen der Kapelmuur in Geraardsbergen, Belgien zu den sandsteinfelsenkrönenden Klöstern in Meteora, Griechenland. So war es die letzten zwei Jahre für … Weiterlesen Transcontinental Race 2018 – Mein Tagebuch

Grau in Grau, aber nicht alles Mau – die Rapha Festive 500

Wer kennt sie nicht? Die Rapha #Festive500? Schon seit 2010 gibt Rapha die freundliche Herausforderung aus, über die Festtage von Heiligabend bis Silvester 500 km mit dem Rad zu fahren. Und sie sind so nett, denen die sie erfolgreich beenden, dafür auch immer einen schönen Aufnäher zukommen zu lassen. Es werden auch Preise verlost. Für … Weiterlesen Grau in Grau, aber nicht alles Mau – die Rapha Festive 500