Das Atlas Mountain Race startet – wie könnt ihr mir und dem Rennen folgen

Marokko. Nordafrika. Der hohe Atlas! Endlich geht es los!

Samstag startet das Atlas Mountain Race um Punkt 9:00 Uhr in Marrakesh. Mit mir werden 232 weitere Teilnehmer auf die 1150 km lange Strecke über den Hohen Atlas und durch den Antiatlas bis nach Sidi Rabat aufbrechen. Wortwörtlich über Stock und Stein.

Wir werden gemeinsam, dabei aber jeder auf sich allein gestellt (oder als Duo – es gibt 42 Teilnehmer in der Paarwertung) Land und Leute erfahren und hoffentlich tolle Erlebnisse haben. Die Route bietet dafür alle Voraussetzungen.

Ist es die Besonderheit der Erstaustragung? Ist es der Ruf von Nelson Trees als Rennorganisator, der immerhin ebenfalls für das Silkroad Moutain Race verantwortlich zeichnet? Oder sind es die Reize von Marokko, seiner Kultur und rauhen Landschaft zwischen ockerfarbenem Fels, grünen Oasen, dem Rot des Henna und dem Blau des weiten marrokanischen Himmels? Oder einfach nur die Aussicht, dem tristen Winter der nördlichen Hemisphäre zu entfliehen und sich der Herausforderung in teilweise wärmerer Umgebung zu stellen. Teilweise, denn im Februar und den Atlas querend ist es nicht unwahrscheinlich, auch dort Schnee, aber auf jeden Fall kalte Nächte zu erleben. Wahrscheinlich von all dem etwas, denn die Starterliste liest sich wie ein Who is Who der Ultracycling-Szene.

Ich will hier gar nicht so viel schreiben. Ein paar Artikel über meine Gedanken, zu Überlegungen über Ausrüstung und der Radwahl habe ich ja bereits geschrieben:

Im Moment will ich einfach nur noch gemeinsam mit meinem Rad wohlbehalten in Marrakesch ankommen. Dann wird sich alles weitere ergeben. :) Morgen fliege ich „herunter“. Daher hier die üblichen Informationen, wie ihr dem Rennen und natürlich mir persönlich folgen könnt:

Wie könnt ihr mir folgen?

Meine Cap-Nummer ist die 147.

D.h. ich werde, sofern ich Internet-Kontakt habe, über den Hashtag #AMR2020cap147 auf meinem Instagram-Stream und auf meinem Twitter Fotos oder Tweets posten. Wie häufig das sein wird, das kann ich im Moment nicht wirklich beurteilen.

Das Tracking wird über Mapprogress zur Verfügung gestellt. Über folgenden Link gelangt ihr direkt zur Tracking-Seite mit dem Fokus auf meinen „Dot“: https://amr2020.maprogress.com/?bib=147

Natürlich gelangt ihr darüber auch direkt zu allen anderen Teilnehmern.

Das Rennen selbst wird auch durch mehrere Fotografen und Medienschaffende verfolgt und es wird daher entweder über die Renn-Webseite oder auf jeden Fall über dessen Instagram-Stream häufige Updates mit Fotos und Videos geben.

DotWatcher.cc wird ebenfalls das Rennen covern und regelmäßige Updates und Kurzberichte veröffentlichen: https://dotwatcher.cc/race/atlas-mountain-race-2020

In Kürze wird sicherlich auch auf Bikepacking.com eines meiner Lieblingsformate der Seite, nämlich einen Überblick über die Räder der Teilnehmer, veröffentlicht werden. Der Artikel ist aber zur Zeit noch nicht online.

Ansonsten schaut auch immer mal auf den Hashtag #AMR2020. Ich bin sicher, da wird sich ein tolles Kaleidoskop an faszinierenden Augenblicken in Marokko ergeben.

Auf nach Marokko!

5 Kommentare zu „Das Atlas Mountain Race startet – wie könnt ihr mir und dem Rennen folgen

    1. Hallo Stefan, Schauen wir mal. Es sind ja einige Heavy Hitter wie Jay Petervary und James Hayden dabei. Die könnten vielleicht in 4 Tagen schon im Ziel sein. Die Finisherparty ist übernächsten Samstag um 7 Uhr. Also haben wir genau eine Woche und 10 h. Und das wird ein hartes Stück Arbeit!

Schreibe eine Antwort zu Marco Antwort abbrechen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s