Kleine Umfrage: Taschenfarbkombination

Gesetzt den Fall, ich würde mir Custom-Taschen für mein No. 22 Drifter schneidern lassen – welche Farbkombination würde euch am besten gefallen? Einfach die Nummer des jeweiligen Bildes angeben. :)

Taschen-Design-Tableau

Auswertung eurer Antworten

So – nach dem Wochenende: Vielen Dank für Eure Rückmeldungen und zusätzlichen Kommentare hier unter diesem Beitrag, auf Twitter und facebook. Ich habe mal zusammengefasst und ausgezählt, was denn so Eure Favoriten sind. Manche von Euch haben auch für zwei Optionen gestimmt, à la: beide toll, oder Option zwei fände ich auch fast genauso schick. Eine einzige Drittoption habe ich der Übersichtlichkeit halber nicht noch in eine Auswertungsspalte verpackt. :)

Hier also das Resultat:

Meine Rückschlüsse und Kommentare dazu:

Option 1: Lila (bzw. Burgundy) mit schwarzem Zwickel: Den einen schwarzen Zwickel mag nicht jeder auf Anhieb erkannt haben und insgesamt scheint euch das zu Dunkel bzw. zu Lila (siehe Option 2) zu sein.

Option 2: Durchgehend Lila (bzw. Burgundy): Durchgehend Lila gefällt immerhin 3 bzw. 4 Abstimmenden. Das reicht aber gerade für den vorletzten Rang 4, gleichauf mit der ersten Orange-Option 5.

Option 3: Schwarz mit lila Zwickel: Bei den Erststimmen Gleichstand mit der Option 4, mit Einbezug der Angaben von 8 Zweitnennungen (zweitliebste oder auch gefallende Variante) die allein knapp führende Version. Vorne im Zwickel die Gabelfarbe aufnehmend, hinten dann Schwarz – das gefällt rund einem Viertel aller Abstimmenden (und mir auch sehr). Das wäre auch sehr praktisch, weil man eine schwarze Satteltasche ganz ohne Bedarf auf Custom-Schneiderei bekommen kann. Z.B. auch direkt von Ortlieb als Black Edition. Und man auch problemlos diverse Taschen je nach Anwendungsfall mischen könnte. Einfach eine ganz kompakte Racing Series Tasche von Apidura? Wäre z.B. auch möglich (mit dem kleinen Aspekt, dass da dann wieder Gelb in den Reflektor-Details der Racing Series hineinkäme).

Kleiner Negativ-Aspekt, der mir dazu eingefallen ist, wäre Hitze-Aufnahme und Abstrahlung in praller Sonne.

Option 4: Taschen im Original-Zustand: Wer hätte das gedacht – das zu Kontroll- und Vergleichszwecken abgebildete Originalfoto hat bei den Erststimmen Gleichstand mit Option 3. Auch hier finden rund ein Viertel aller Abstimmenden diese Variante am Besten. Eine weitere Zweitstimme kommt hinzu, mit Einbeziehung dieser fällt diese Option knapp auf Rang 2 zurück. Ich weiss gar nicht mal, ob das allen Teilnehmern bewusst war, dass dass dieses Foto ohne Farbmanipulation die Originaltaschen darstellt (ohne jemandem zu nahe treten zu wollen). Zwar wird hier leider nirgendwo die Gabelfarbe aufgenommen aber: dieses gedeckt anthrazit-schimmernde Grün sieht ja auch nun wirklich nicht unschick aus. Und vor allem kommt sowohl die Ortlieb als auch die Apidura-Tasche damit im Look sehr ähnlich und zusammenpassend heraus. Wie jemand in den Kommentaren mit Blick für’s Detail anmerkte und ich bereits vor zwei Jahren als Wunschtraum hatte: genial wäre es, wenn Apidura und Ortlieb ihre Akzentfarben aufeinander abstimmen würden oder frei wählbar machten. Orangene Apidura-Polygone – das wär’s. Oder bei der Bestellung angebbare Farbe der Riemen bei Ortlieb.

Option 5: Gedecktes Orange im Zwickel vorn und für die Satteltasche – mit 10 % der Stimmen (inkl. Zweitstimme) auf Platz 4 gleichauf mit komplett Lila.

Option 6: Vorne silber, hinten viel Lila kommt nicht so gut an. Gemeinsam mit Option 1 und 8 landet diese Option auf Rang 5 ganz hinten.

Option 7: Lila vorn, Silber hinten. Immerhin auf Platz 3 im Ranking, wenn auch mit 15 bzw. 12 % deutlicher abgeschlagen, landet die Option mit Lila vorn und Silber hinten. Auch hier stimme ich euch zu – das ist auch einer meiner Favoriten. Besonders cool könnte ich mir das mit dieser irisierenden und nachts komplett silber reflektierenden Oberfläche vorstellen, die Specialized einigen Sondereditionen ihrer Taschen zukommen lässt. Wenn mich nicht alles täuscht, hat sich diese Taschen aber nur der Specialized-Ober-Farb- und Design-Guru für sich selbst und für seine Partnerin anfertigen lassen. Dieser fährt nämlich das eine oder andere Langstreckenevent gerne schon einmal selbst. An ein solches Material zu kommen, dürfte daher fast ein Ding der Unmöglichkeit sein. Umso mehr, als dass ich mir zwar die Specialized-Satteltasche mal näher anschauen könnte, mir deren Rahmentasche aber überhaupt gar nicht gefällt. Aber ganz „normales“ Silber, bzw. Titanfarben, wäre ja auch schon genial. Würde die Rahmenfarbe aufnehmen, wäre gut sichtbar, nachts auch gut reflektierend hinzubekommen und würde sich in der Sonne nicht so aufheizen.

Option 8: Überwiegend Orange, Vorne Lila: Option 8 landet wie schon Option 5 gleichauf ganz hinten. Hier ist auch ähnlich viel Orange verbaut wie in dieser.


So, mal sehen, was ich daraus mache. Wenn es rein nach der Beliebtheit ginge, müsste ich an meiner bisherigen Taschenzusammenstellung nichts ändern. Schaut ja auch wirklich gut aus. Auch so schon.

Wenn ich aber ohnehin das Taschensetup anpassen wollte, oder das eine oder andere Detail vielleicht noch besser im Rahmen einer Sonderanfertigung hinbekommen wollte, dann wären meine Favoriten für das Drifter ähnlich wie Eure – nämlich 3 und 7 und ich würde ausgehend davon weitere Überlegungen anstellen bzw. mit der Taschenschneiderei diskutieren.

Vielen Dank für’s Mitmachen und Kommentieren.

Werbeanzeigen

15 Kommentare zu „Kleine Umfrage: Taschenfarbkombination

  1. Nr. 4 – dezent und passend.(jedoch ohne den orangen Gurt). Die Flaschen passen (wg. orange) auch nicht perfekt. Die würde ich nochmal überdenken. Nr. 1+2 finde ich ZUU Lila

    1. Bei den Flaschen bin ich voll deiner Meinung. Habe vergeblich versucht, passende Flaschen in weinrot zu finden. Diese Farbe ist bei Bidons leider schlichtweg nonexistent (bzw. es gibt nur 3 oder 4 Flaschen mit anderweitig sehr fraglichen Mustern darüber – z.B. eine von Riesel.Design mit Totenkopf, würg).

  2. Ich bin ganz bei Jochen. Nr. 4, wenn die Akzente (jetzt orange Gurt hinten und gelb an der Rahmentasche) noch aufeinander abgestimmt werden können. Die rein lila Variante 2 finde ich aber auch nicht übel. Das wäre die mutige Wahl. Und da sind auch die Akzente stimmig.

    1. Ja, ich hab‘ vor zwei Jahren schon mal geäußert, dass ich es ganz toll fände, wenn Apidura und Ortlieb ihre Schmuck- bzw. Akzentfarben aufeinander abstimmen würden. Bzw. man die frei wählen könnte (hach :)). Dann hätte ich damals für das orange Thema die Apidura-Polygone gerne in Orange gehabt. :)

  3. Moin, bin da ja mehr der Pragmatiker und würde eher eine dunkle nicht schmutzempfindliche Kombi nehmen mit der Ausnahme, das die „Arschrakete“ hell möglichst reflektierend sein könnte. Das käme dann so bei der 7. hin.

  4. Moin Torsten,

    Nr. 7 fände ich schick: Das Grau passt prima zum Rahmen, die zweifarbige Rahmentasche ist wirklich elegant und alles in allem sieht mir das Rad so „bewusst angezogen“ aus :) Wenn Du wirklich gerne lila magst – Nr.6.

    Viel Spaß beim auswählen,

    Thomas

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s