Verkaufe: Giant TCX Andvanced Pro 1

Ich verkaufe mein Giant TCX Advanced Pro 1 Cyclocross-Rad, das mir nach wie vor große Freude bereitet. 

1. Hand, Kaufdatum: Dezember 2014

Rahmengröße S
Farbe: hellblau (matt)
Shimano Ultegra mit hydraulischer Scheibenbremse
Rotor Power LT Leistungsmesserkurbel mit Rotor-Kettenblättern
Laufräder: Handeingespeichte Carbon-Schlauchreifenfelgen auf DT Swiss 240 Naben
Gewicht: 8,15 kg

Bei dem Advanced Pro 1 handelt es sich um das Topmodell der Advanced Reihe mit dem besonders hochwertigen und leichten TCX Advanced Pro Rahmen. Beeindruckende 8,15 kg für das fahrbereite Komplettrad sprechen hier eine deutliche Sprache.

Mein Giant TCX Advanced Pro 1 mit im September frisch aufgezogenen Dugast Schlauchreifen.

Für mich gilt mal wieder: öfter mal was Neues. Und das Neue soll explizit auf Bikepacking ausgelegt sein. Mit Gepäckträger-Ösen über und über, Schutzblechmontage, Flaschenhalter am Unterrohr und Gabel etc.

Das hat das Giant TCX nicht. Das ist aber auch gut so – denn so kann es das bleiben, was es ist: ein toll aussehendes, leichtes Cross- und Go-Anywhere-Bike! Das genauso gut auf dem Cyclocross-Rennkurs wie auf dem Feierabend-Trail oder dem Gavel-Fondo-Wochenende unterwegs ist und Spaß durch Vortrieb und Kontrolle liefert.

Go-Anywhere ist das Stichwort: Ich habe mein Advanced Pro 1 von Anfang an als „Gravelbike“ ausgelegt, als es diesen Begriff noch gar nicht gab. Deswegen hat es eine ganz normale Straßen-Kompakt-Übersetzung mit vorne 50/34 und hinten 11-28. Damit macht die Straßentour (vielleicht mit einem anderen Laufradsatz) genausoviel Spaß wie ausgedehntes Touring über Feld- und Waldwege. Und persönlich waren mir auch technische Singletrails immer willkommen. Das Giant TCX Advanced hat auch in allen Tests immer viel Lob für genau diese breite Spanne an Fähigkeiten eingeheimst. Neben der Lenkpräzision zählt dazu auch der gute Komfort des Rahmens, der für den Sattel auch durch die spezielle D-Fuse Carbonsattelstütze gewährleistet wird.

Genauso, wie für sein tolles Erscheinungsbild und dieser tollen hellblauen Lackierung mit den orangen Akzenten. Leider gefallen mir da die aktuellen Farbversionen von Giant in den letzen Jahren nicht mehr so. Hier habt ihr die Chance, das schon klassische und schönste Farbschema aller TCX zu erwerben. 

Leistungsmessung!

Das Rad ist mit Leistungsmesser ausgestattet. Dem ambitionierten Trainieren, dem kontrollierten Pacing oder auch nur der Freude an Zahlen sind damit alle Möglichkeiten eröffnet!

Ich habe das Rad bereits beim Kauf mit einer Leistungsmesskurbel von Rotor handelt sich um die Rotor Power LT, die die Leistung einseitig am linken Kurbelarm misst. Diese Leistungsmessung liefert mir stets zuverlässige Werte ohne dass ich irgendwelche Gedanken an sie verschwenden muss. It just works.

Schlauchreifenlaufradsatz:

Mein Giant TCX Advanced Pro 1 ist mit einem Schlauchreifensatz ausgestattet. Das macht die Laufräder sehr leicht und es bietet nochmals größeren Schutz vor Durchschlägen (Snakebites) als es Tubeless-Reinfensätze gewähren. Einfach, weil es gar kein Felgenhorn gibt. Weiterer Vorteil: man kann absolut niedrige Luftdrücke für bestes Fahrgefühl und beste Traktion fahren. Deswegen fahren auch nahezu alle Crossprofis auf Schlauchreifen. 

Giant TCX Advanced Pro 1 mit A. Dugast Cross Typhoon Cotton Schlauchreifen

Der Nachteil ist natürlich, man muss Schlauchreifen kleben können und wollen. Ich habe vor wenigen Wochen (und vor nur 140 km) ganz neue Schlauchreifen aufgeklebt: die  A. Dugast Cross Typhoon Cotton Schlauchreifen 
in 38 mm Breite. Ein wahnsinnig toll laufender Reifen!

Ich fahre damit auch problemlos längere Touren wie zu letzt ein Gravelfondo-Wochenende im Schwarzwald. 
Das Giant hat in der Gabel eine 15 mm Steckachse und im Hinterbau eine ganz normale Schnellspanneraufnahme. Es gab und gibt viele Naben, die durch Austausch von Achsendkappen auf die unterschiedlichsten Achssysteme und Durchmesser anpassbar sind. Man muss aber dennoch vor dem Kauf prüfen, was wirklich geht und passt. Die DT Swiss 240 Naben, die in meinem Laufradsatz verbaut sind, gehören da zu den am vielseitig anpassbaren Naben. Wobei meine Vorderradnabe am Schlauchreifensatz vom Laufradbauer handgefertigte Endkappen aufweist. Ich bin mittlerweile der Meinung, das ist nicht mehr State of the Art und würde mir langfristig eine neue Vorderradnabe einspeichen lassen. Aber sehr gerne wieder DT Swiss.

Generell wäre aber vielleicht der Erwerb eines zweiten Laufradsatzes für Tubeless-Reifen auch keine schlechte Idee. Das hängt ganz von euch ab und was ihr mit dem Rad alles anstellen wollt.

Zustand:

Das Rad wurde gut gepflegt, weist jedoch Gebrauchsspuren auf. Das macht sich z.B. an leichten Abplatzungen des dicken Lackes an einigen Bereichen der Ausfallenden der Gabel und um die Eintrittsöffnungen der Züge in den Rahmen bemerkbar. Bzw. an einer Kontaktstelle des Bremszuges mit dem Steuerrohr. Hier handelt es sich nicht um schlechte Handhabung oder Sturzschäden, sondern ich muss konstatieren, dass das bei Giant wohl einfach so ist, dass an diesen Stellen irgendwann „der Lack ab“ ist. 
Der Dauerhaftigkeit des Rahmens, der Funktion und auch der Optik (wenn man nicht vom nahen genau auf diese Details schaut) tut dies in meinen Augen keinen Abbruch. Auch die Bremsgriffe weisen leichte Kratzer auf. Ein Detailfoto der Radvorderseite ist beigefügt, dass diese Gebrauchsspuren für den Kabelport im Unterrohr, das Steuerrohr und die Bremsgriffe hervorhebt.

Die Achsendkappen des Vorderrades sollten überarbeitet oder neu gefertigt werden, da das Rad schwerer läuft, wenn die Nabe durch die Steckachse zu stark gespannt wird.

Ich habe das Rad im Juni 2017 komplett warten lassen. Es erhielt zusätzlich neue Züge und ein neues Tretlager. Original von Rotor, Keramisch.

Danach bin nur knapp 900 km gefahren, da ich über das komplette Jahr 2018 hinweg andere Räder gefahren bin und auch erst im September wieder neue Schlauchreifen geklebt hatte.

Insgesamt bin ich knappe 4600 km mit dem Rad gefahren, teils Asphalt, teils Waldwege.

Auflistung der Komponenten:

Giant TCX Advanced Pro 1 Carbon Cyclocross-Rad, Rahmengröße S

mit

  • – Giant D-Fuse Sattelstütze mit integrierter Rahmenklemmung
  • Giant Vorbau Oversized
  • Giant Contact  Lenker            
  • Sattel Prologo Scratch 2 TiroX, wahlweise: fi’zi:k Antares in Sonderedition schwarz-orange, originale Erstausstattung 
  • Shimano XTR  Pedale
  • Shimano Ultegra Schaltgruppe (mechanisch schalten, hydraulisch bremsen)
  • Ultegra 11-fach Ritzelpaket 11-28 
  • Rotor Power LT Leistungsmesskurbel, Rotor-Kettenblätter Compact 50-34
  • Carbon-Schlauchreifenfelgen (30 mm Höhe) auf DTSwiss 240 Naben und Speichenmix Sapim CX Ray und D-light.
  • A. Dugast Cross Typhoon Cotton Schlauchreifen, 38 mm
  • Vorne 160, hinten 140 mm Bremsscheiben.

Ohne abgebildeten Radcomputerhalter, ohne Radcomputer und ohne Flaschenhalter

Maße und Daten:

Rahmengröße: S (50)
Stack: 54 cm
Reach: 37 cm
Sitzrohrlänge: 50 cm
Oberrohrlänge: 53 cm
Steuerrohr: 13 cm
Lenkwinkel: 71° 
Sitzrohrwinkel: 73,5 °
Kettenstreben: 43 cm
Gewicht: 8,15 kg fahrfertig wie abgebildet

Preis:

Der Neupreis des Komplettrades war, weitere Upgrades eingerechnet, 2014 rd. 4300,- Euro. 
Die aktuellen Laufräder wurden erst November 2015 erworben und sind eingerechnet.

Ich biete das Rad wie dargestellt zu folgender Verhandlungsbasis an: 1999,- Euro

Abholung / Besichtigung nach Voranmeldung entweder in Wuppertal oder in Erndtebrück (Kreis Siegen-Wittgenstein) möglich.

Versand nach vorheriger Absprache über Versandart, Aufwand und Kosten sowie ohne Rücknahme möglich. Sinnvoller ist aber sicher die Abholung vor Ort.

Kontakt über E-Mail raffle (at) tfrank.de oder über Twitter: https://twitter.com/tfrank_de

Das Rad ist auch im Bike-Markt von Rennrad-News.de und MTB-News.de eingestellt: https://bikemarkt.mtb-news.de/article/1197908-giant-tcx-advanced-pro-1 

Weitere Fotos:

TCX Advanced Pro 1
Top Tube und Cockpit View
Sonnenuntergang
Whoosh!
TCX Advanced Pro 1
Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s