Der 26. Maratona dles Dolomites 2012, mein Video

Rad fahren

Ein halbwegs ansehnliches Video zu produzieren, benötigt schon etwas Hingabe. Da der Juli mit Arbeit und vielen wichtigen Gelegenheiten gut gefüllt war, hat es auch etwas gedauert, bis es fertig war.

Aber nun ist es vorzeigbar, denke ich. ;-)

Mein Video vom 26. Maratona dles Dolomites. Ein tolles Event – in allen Dimensionen: Landschaft, herausfordernde Strecke, Organisation, Service (Startpaket-Inhalt, Finisher-Goodies, Verpflegung, Finisher-Verpflegung, Wifi im Zielgebiet die ganze Woche, Pass-Transit- und Finisher-Zeiten per SMS und zeitnah).

[am besten direkt auf Vimeo in HD anschauen :)]

Ich hatte die GoPro HD Hero 2 während des Marathons vorne via dem K-Edge GO BIG Pro Handle Bar Mount am Lenker montiert und ab und an an Laben oder besonderen Stellen angehalten und mit der Sony NEX-5n samt dem 16mm Pancake gefilmt. Die Szenen am Anfang sind meist mit der Canon EOS 7D in den Tagen vor dem Maratona aufgenommen worden.

Das Video ist lang. Es sind bewusst keine wenigen, kurzen Clips effektheischend zusammengeschnitten, um einen kurzweiligen Teaser zu erstellen. Für eine komplette Reportage fehlt einem als Teilnehmer sowieso die Gelegenheit und jede Menge B-Roll, andere Aufnahmewinkel sowie Interviews.

Nein, lasst euch einfach in die Schönheit der Landschaft der ladinischen Täler in den Dolomiten entführen. Träumt euch mit mir die Pässe hoch und die Abfahrten herunter. Genießt es und vor allem…

lächelt.

Denn Lächeln war das Motto des diesjährigen Maratona dles Dolomites.

2 Gedanken zu “Der 26. Maratona dles Dolomites 2012, mein Video

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s