iPhone Fahrrad App Mountain Bike Pro von runtastic heute Gratis

Computer, Rad fahren

Wer ohnehin Mitglied bei runtastic ist und/oder immer schon mal deren Logging- und Radcomputer-App Mountain Bike PRO ausprobieren wollte, der kann sich heute 4,99 € sparen und die App gratis downloaden. Seid euch aber bewusst, dass ohne einen Account bei Runtastic da leider gar nichts geht – sofort als erstes nach App Start muss man sich einloggen.

runtastic Mountainbike Pro iTunes Store Grafik (Hersteller-Grafik)

runtastic Mountainbike Pro iTunes Store Grafik (Hersteller-Grafik)

Ob sich das lohnt, müsst ihr aktuell selbst herausfinden. Ich selbst bevorzuge sowohl für das Nachfahren vorrausgeplanter Routen als auch für Logging und Trainingssteuerung einen „richtigen“ Radcomputer. In meinem Fall der Garmin Edge 800. Zu mehr Hintergründen siehe meine ausführliche Besprechung zum Thema „Das iPhone als Radcomputer“ in drei Teilen.

Interessant an der Mountainbike Pro App erscheint allerdings, dass sie die Möglichkeit zur Offline-Karten-Nutzung bereit hält und auch mit externen Sensoren umgehen kann. Entweder mit einem runtastic Empfänger, der in die Kopfhörer-Buchse gesteckt wird und für den runtastic Pulsfrequenz-Brustgurt vorgesehen ist oder über einen ANT+ Empfänger-Dongle für den Multiport. Mit letzterem können dann alle ANT+ tauglichen Sensoren, wie etwa Garmin-Brustgurte, Trittfrequenz-Sensoren u.a., ausgelesen werden.

3 Gedanken zu “iPhone Fahrrad App Mountain Bike Pro von runtastic heute Gratis

  1. Hallo Torsten,
    könntest Du bitte kurz mitteilen, ob die Runtastic-App die Daten vom viiiva Brustgurt via Bluetooth-Signal korrekt empfängt? Der Brustgurt wäre dann genau meine Lösung!

    1. Ich habe das tatsächlich dir zuliebe gerade mal getestet. Und war anschließend auf der runtastic Website, um die Aktivität zu löschen. Ist ja ein furchtbar mit Werbung und störenden Pop Ups zugekleistertes Angebot. Daher nutze ich dies doch gleich einmal, um ein weiteres „so gewinnt man mich nicht als Kunden! – Pfui Runtastic, keine Empfehlung.“ in’s Netz zu stellen.

      Zur App selbst. Habe sie geöffnet, eine Einstellung für Bluetooth Brustgurte vorgefunden, aktiviert und der viiiiva Gurt war sofort gepairt. Anzeige wechselte aber des öfteren vom richtigen Wert auf „-„.

      Außerdem bietet die sonst gar nicht mal so üble App leider keine Möglichkeit, die übrigen Sensoren (aktiv zum Testzeitpunkt: Leistung, Trittfrequenz und Geschwindigkeit) über Bluetooth zu übernehmen.

      Vielleicht kann das eine neuere Version? Ich habe noch die Version des damaligen Angebots auf dem iPhone.

      Schau da doch bitte auf der viiiiva Website, da gibt es eine Liste mit Apps und in welchem Masse sie die Features des viiiiva nutzen können.

      1. Vielen Dank. Das ist wirklich sehr nett. Mir geht’s eigentlich nur um den Puls, den ich beim Laufen an den Garmin und zur App übertragen möchte. Werde mir das Teil also mal besorgen!

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s