Sonnige Januarausfahrt ohne Schnee

Rad fahren, Uncategorized

Hatten wir letzten Winter wenigstens im Dezember richtige Schneemengen, so sieht es diesen Winter in Sachen Schnee mehr als Mau aus. Bin ja mal gespannt, wie sich das in den folgenden Wochen noch Darstellen wird. Schön und der Jahreszeit angemessen wäre ordentlich Schnee ja schon. Im Hinblick auf das Autofahren, Schnee schaufeln und frühe Ausfahrten im Jahr kann ich aber auch ein klein wenig drauf verzichten.

11225_0034_exp
11225_0041_exp
11225_0023_exp
11225_0013_exp

Sei es drum: Also zwar kein Schnee, dafür aber wenigstens trockenes Wetter und sogar Sonnenschein. Da macht das lockere Dahinrollen doch gleich nochmal so viel Spaß. Lockeres GA1 bzw. Zone 1 bis 2 sollte es auch sein: habe mir letztes Wochenende meinen Trainingsplan für dieses Jahr erstellt. Nach einer trainingsverhindernden Erkältung in der zweiten Dezemberhälfte habe ich mich in der ersten Januarwoche erst mal wieder langsam an Training gewöhnt und bin jetzt seit der gerade abgelaufenen Woche in der dreiwöchigen Prep-Phase. Anschließend kommt je 4 Wochen Base 1, Base 2, Base 3 und daran anschließend je 4 Wochen Build 1 und Build 2 (frei nach Friel). 2 weitere Wochen später ist dann auch schon der erste Jahreshöhepunkt, der Maratona dles Dolomites.

Es war heute die dritte Outdoor-Einheit für dieses Jahr (in der ersten Januarwoche hatten wir echt mieses und tristes Regenwetter) und die zweite Outdoor-Radeinheit. Auch wenn in Anbetracht von Wetter, Arbeitszeiten (d.h. Rollentraining) und etwas Crosstraining im Januar sicher nicht sehr viele Km draußen zustande kommen werden, hatte ich mich bei Strava doch mal beim Base Mile Blast angemeldet. Einfach nur so, um auch mal bei einem Strava-Event teilnehmen zu können. Gibt ja leider nur sehr wenige. Da geht es darum, möglichst viele Base Miles im Januar zu sammeln. Nennenswerte Einträge werden nur leider nicht zustande kommen, da das Event nur bis Ende Januar läuft und z.B. keine Einheiten auf dem Rollentrainer zugelassen sind.

Dem lockeren Charakter der Ausfahrt entsprechend, bin ich mal wieder den LPGCoiW (Least Possible Gradient of inner Wittgenstein), allerdings mit ein paar kleineren Crosser-Umwegen, gefahren.

Distanz: 36,4 km, Höhenmeter: 265 m, Zeit: 2 h 06 m, Durchschnittsgeschwindigkeit: 17,3 km/h, Durchschnittsgeschw. in Bewegung: 22,5 km/h, Durchschnitts-HF: 121

auf Strava:

http://app.strava.com/runs/3366007/embed/4c69df74f99db103c54a3e869b09b6db27f1c476

Ein Gedanke zu “Sonnige Januarausfahrt ohne Schnee

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s