Trainingskilometerstand Ende Mai 2011

Rad fahren, Uncategorized

Weiter geht’s mit den Rekorden, diesmal 986,9 km im Mai. Nicht schlecht – da bekomme ich die vollen 1000 km sicher auch bald mal voll. An Höhenmetern lag ich im letzten Monat aber nicht ganz so hoch wie im April. Immerhin 10434 HM anstelle 11329 HM im Mai. Das lag aber u.a. auch an einer Konferenzwoche im Ausland, wo ich nur eine eher flache (und natürlich auch kilometermäßig kurze) Joggingeinheit und eine Walkingeinheit (aufgrund des eingeplanten Muskelkaters von der Joggingeinheit ;-)) durchführen konnte. Und an zwei Einheiten auf dem Rollentrainer. Man sieht es an der KW 19: gejoggt, gewalkt (brrr – Denglisch) und am Sonntag dann ganze 4h auf dem Rollentrainer verbracht.

Aber dennoch: gutes Training. Bin sehr zufrieden.

Die Säulen bei „Trainingsbereiche“ geben übrigens die Vorgabe bzw. das Thema der jeweiligen Einheiten der Woche an. Also GA2 Intervalle etc. Die Säulen bei „Herzfrequenzbereiche“ dann die tatsächlich aufgezeichneten Pulsbereiche, in denen ich mich während der Woche aufhielt. Natürlich ist da immer auch ein meist großer Rekombereich mit eingeschlossen, der sich draußen in der „freien Wildbahn“ nur all zu leicht einschleicht. Sei es durch erzwungene Stops an Abzweigen oder den sehr wenigen Ampeln, denen ich begegne. Sei es durch gewollte (und auch schon mal 10 bis 20 min lange) Fotostops oder bummeln zum Sighseeing. Aber natürlich auch eher positiv zu sehende Aspekte, wie die schnelle Pulsreduktion bei Belastungswegnahme. Z.B. wenn man in einer technischen Abfahrt (des öfteren eher steil, kurvig und mit schlechtem Asphalt) gar nicht durchpedalieren kann und fix in den Rekom-Pulsbereich fällt. Leider kann man beim Trainingstagebuch.org nicht die einzelnen Datentracks editieren wie ich es in SportTracks kann. Es kommt des öfteren vor, dass trotz vorherigem Befeuchten des Brustgurts der Puls erst nach 5 bis 8 Minuten richtig angezeigt wird und vorher entweder Null oder konstant 50 oder so anzeigt. Das sind natürlich zumindest bei der Trainingstagebuch.org Zusammenfassung auch substanzielle Zeitanteile z.B. bei einer 1 h oder 1,5 h Einheit, die als Rekom gewertet werden.

 

2011_mai

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s