Wittgensteiner „Quattro Colli“

Rad fahren, Uncategorized

11203_0644_pano-2

[Am Lahnhof]

Auf dem Plan stand „Ausdauerfahrt im Grundlagenbereich 1“, aber irgendwie hatte ich schon vom Start weg gut Druck auf’s Pedal gelegt. Das lag zum einen am Gegenwind, den ich einfach nicht hinnehmen wollte, welchem ich aber immerhin mit Unterlenkergriff anerkannte. Zum anderen möglicherweise an meiner Taperingwoche, die als Makrozyklus letzte Woche dran war. Jedenfalls stand nahezu von Beginn an der Puls solide am oberen GA2 Rand. Jo, dachte ich – dann schauen wir mal, wie lange das gut geht… Geplant waren 3,5h – ran an’s Werk :)

Um es vorweg zu nehmen, es ging die ganze Fahrt hindurch gut. Sehr Nice! Lohn der Mühe war für eine schon etwas längere Runde und den typischen Höhenmetern des Siegerland-Wittgensteins solide 25,6 km/h overall und 27,1 km/h moving als angezeigte Durchschnittsgeschwindigkeit.

Das ganze bei strahlend blauem Himmel und angenehmen 21,5°C im Mittel – ahhh, ich liebe das Wittgenstein, die bewaldeten Hügel, die kleinen Täler, das ständige rauf und runter (uff). :)

Distanz: 86,75 km, Höhenmeter: 909 m, Zeit: 3 h 23 m, Durchschnittsgeschwindigkeit: 25,6 km/h, Durchschnittsgeschw. in Bewegung: 27,1 km/h, Durchschnitts-HF: 138

11203_0646

[Oberhalb Sassenhausen nach der Steigung von Bad Laasphe. Hier musste der Notfallriegel aus der Satteltasche dran glauben.]

http://connect.garmin.com:80/activity/embed/88802073

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s