Geplante Baumaßnahme der L553 zwischen Aue und Rhein-Weser-Turm (03-06/2011)

Rad fahren, Uncategorized

Kaum gewonnen, schon zeronnen. Wenigstens, was die Befahrbarkeit des Least possible gradient circuit of inner Wittgenstein, sprich die Runde entlang der Eder von Röspe nach Aue und weiter nach Raumland betrifft. Wurde im November letzten Jahres die lange Baumaßnahme der L553 zwischen Grünewald und Berghausen endlich abgeschlossen, so wird jetzt ab Mitte März mit einer weiteren Maßnahme an der L553 begonnen. Bis vermutlich Juni wird die Strecke ab Ortsausgang Aue bis zur Zufahrt des Rhein-Weser-Turm instand gesetzt. Zwar hat es diese Strecke auch bitter nötig, aber die in den Presseberichten angekündigte Vollsperrung für diese Maßnahme bedeutet, dass sowohl der LPGCoIW als auch viele Touren an und über den Rhein-Weser-Turm bis Juni nicht möglich sein werden.

Die Maßnahme soll dabei durch zwei Kolonnen zeitgleich, beginnend jeweils ab Röspe einmal in Richtung Aue und einmal in Richtung Rhein-Weser-Turm durchgeführt werden.


(Foto: enbodenumer @flickr, cc)

Der Panoramapark und auch der Rhein-Weser-Turm werden über die Dauer der Maßnahme nur durch die L553 von Kirchhundem erreichbar sein. Diese Strecke hingegen ist fast sogar in noch schlechterem Zustand als die Strecke, welche zuerst instand gesetzt werden soll. Das verbleibende Teilstück zwischen Kirchhundem und dem Rhein-Weser-Turm ist allerings auch zur Sanierung vorgesehen. Über den Zeitpunkt dieser Maßnahme habe ich jedoch keine Auskunft.

Ich gehe davon aus, dass entsprechende Touren über Jagdhaus nach Aue (und von dort weiter nach Bad Berleburg über Berghausen und nach Erndtebrück über Berghausen und dann Birkefehl) möglich sein werden und so ein beliebter „Passübergang“ von Siegen-Wittgenstein ins Sauerland weiterhin befahrbar bleibt. Weiter östlich ist man dann auf die Spange B62 über Erndtebrück und Hilchenbach angewiesen.

In Folge werden weitere Strecken im Kreisgebiet ebenfalls Instand gesetzt werden. Z.b. die L720 von Benfe über Erndtebrück bis nach Birkelbach in 2012; ein Jahr später dann die L632 zwischen Feudingen und Leimstruth.

Quellen:

Sonntags-Anzeiger Wittgenstein (So, 27.02.2011)
Siegener Zeitung online

Aktualisierung 27.03.2011:

Ab morgen, Montag, 28.03.2011 ist es nun so weit. Vollsperrung der L553 von Aue bis zum Rhein-Weser-Turm. Die Vollsperrung von Aue bis nach Röspe soll voraussichtlich bis zum 18. April 2011 aufrecht erhalten werden. Von Röspe bis zum Rhein-Weser-Turm soll die Vollsperrung bis Mitte Juni andauern. Online Link z.B.: SZ Ob nach diesen beiden Terminen allerdings wieder die volle Befahrbarkeit (mit dem Rennrad) gegeben ist, oder ob der Verkehr danach noch eine gewisse Weile einseitig (und über möglicherweise über Schotter) geführt wird, wurde nicht mitgeteilt. Denke, das kommt darauf an, ob nur die Oberschicht gefräst und erneuert wird, oder ob ein Neuaufbau ab der Unterschicht erfolgt.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s