Trainingskilometerstand Ende Februar 2011

Rad fahren, Uncategorized

Langsam, aber sicher bleiben die Tage länger hell und in Gedanken bereitet man sich schon auf die ersten Frühlingstouren vor. Die Veranstaltungstermine von Marathons und RTFs werden beäugt bzw. zu dieser frühen Zeit im Jahr noch mühsam zusammengesucht. Und ein erstes Highlight wurde auch schon ausgewählt: Ich habe mich für die Teilnahme am Dreiländergiro mit Start in Nauders und damit einem schönen Alpen-Event im Dreiländereck Österreich, Italien und Schweiz angemeldet.

Nach der Postingpause über den Winter fange ich daher wieder an, den zwischenzeitlichen Trainingsfortschritt ab und an zu dokumentieren. Postingpause des Trainings, wohlgemerkt. Nicht Trainingspause. ;-)

Training_jan_feb2011

Während ich im November und Dezember ohne festen Plan relativ unspezifisch in einer Mischung aus Rollentraining, Body Weight Excercises und Schnee schaufeln (kein Witz – es gab ja leider mehr als genug Schnee) verbrachte, fing ich in der ersten Januarwoche mit dem Trainingsplan „New Century“ aus dem Buch „The Time-crunched Cyclist“ an. Mittlerweile am Ende der 8. Woche und somit kurz vor den Erhaltungswochen 9-11 angekommen, kann ich ein sehr positives Resümee ziehen. Ein tatsächlicher Leistungsvergleich an einer Referenzstrecke draußen steht noch aus – aber sowohl was Umfang und Qualität (sprich nicht zuletzt: Intensität) angeht, habe ich mich gegenüber allen bisherigen Trainingsähnlichen Betätigungen stark gesteigert und war auch sehr motiviert.

Von daher: Meine Tacx Satori Rolle und dieses Buch waren sicher vom sportlichen Gesichtspunkt her die besten Anschaffungen der Herbst/Winter-Saison. Auf der Rolle habe ich seit November 1208 km zurückgelegt und seit Stichtag 1.1.2011 habe ich in diesem Jahr jetzt schon über 1000 km (genau: 1030,29 km) zurückgelegt. Das wäre im Vergleich der letzten Jahre schon ganz nett für eine Ganzjahresleistung. Aber diesen Kilometerstand schon im Februar im Sack zu haben ist für mich unerhört. Ich bin mal gespannt, wie das Jahr weitergeht und wie sich dieser Trainingsfleiß auszahlt. :)

Wie die Grafik (erstellt durch Trainingstagebuch.org)  zeigt, wurden diese Kilometer vorwiegend auf dem Rollentrainer zurückgelegt, aber auch eine Skilanglauftour, einmal Walking und jeweils im Januar und im Februar eine Rennrad-Tour auf der Straße trugen dazu bei.

 

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s