Mid November Tour

Rad fahren, Uncategorized

Media_httpwwwtfrankde_faalm

Endlich! Es waren ja ’nur‘ 13 Tage. Oder knapp ein halber Monat. Seit der letzten Tour draußen. Aber wow, was geht einem das Herz auf, wenn man nach dieser Zeit im November endlich noch mal raus kann. Im Trockenen. Im Hellen. Den Wind um die Nase wehen lassen (und das nicht zu knapp – meistens von vorn ;-)) und nicht auf der Rolle sitzen. Zwar war es am vormittag sonniger, aber dafür konnten wenigstens die Straßen etwas abtrocknen, bis ich mittags zu einer zweistündigen Tour aufbrach. Eine Vorstellung vom Regen der letzten Tage bietet das schon wieder zurückgehende Hochwasser der Eder. Im Bild oben bei Raumland.

Media_httpwwwtfrankde_wcxfb

Es zog sich immer weiter zu. Wind gab es auch zu genüge, auch oft von vorn – aber noch nicht so stark, als dass es unangenehm wurde. Ich genoss die frische Luft und ergänzte den LPGCoIW um etwas Scouting und ein paar Höhenmeter durch die Renfte (bei Hemschlar) nach Sassenhausen. Kleine Sträßchen durch Wiesen und Wald, aber asphaltiert. Das wollte ich feststellen. Hier entstanden auch die Fotos der zweiten Collage. Selbstbild dank kreativen Appeinsatz (Timelapse) und kooperativen Zaunpfahl mit passender Holzspalte für’s iPhone. 

Media_httpwwwtfrankde_sokfq

Daten der Tour:

Distanz: 39,08 km, Höhenmeter: 349,7 m, Zeit: 2h04m, Durchschnittsgeschwindigkeit: 18,8 km/h, Durchschnitts-HF: 136

und 8 Punkte für den Winterpokal :)

winterpokal

Media_httpwwwtfrankde_sbzih

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s