Rennradtour Erndtebrück – Bad Berleburg – Albrechtsplatz – Schmallenberg – Jagdhaus – Erndtebrück

Rad fahren, Uncategorized

Der Wetterbericht hielt, was er schon seit Mitte der Woche versprach und so konnte ich frohgemut auf eine ausgiebige Tour bei schönster Herbstsonne starten. Und auch die Temperatur gestattete unten Kurz und oben ein dünnes Langarm-Jersey samt Windweste. Geplant waren 3,5 Stunden bei GA1, andererseits lachte mich auch die Runde über den Albrechtsplatz und Schmallenberg an, die doch ein paar Höhenmeter auf zwei Hauptanstiege verteilte. Außerdem war Erntedankfest in Bad Berleburg, wo ich mich mit dem Rad in teilweise weniger als Schrittgeschwindigkeit durch die Besucherschaar zwängte aber dabei auch nach links und rechts schaute und einfach eine kurzweilige Zeit hatte. Unter anderem ist mir der sehr elegante und top restaurierte VW T1 ins Auge gefallen. War in meinen Augen der Schönste unter den ausgestellten Oldtimer Bullys. Das drückte natürlich stark den Schnitt, aber das war egal :) Im Mittel war’s also eine HF von 130, aber die Anstiege sorgten für einen guten Trainingseffekt.

Der Anstieg von Dödesberg zum Albrechtsplatz fährt sich mit seinen sehr stetigen 5,2 % (274 HM auf 5,32 km) super angenehm. Oben am Albrechtsplatz gab’s eine kurze Pause, gerade lang genug für einen kleinen Riegel, ein Foto und einen Tweet und dann ging es hinab nach Oberkirchen. Wow, das macht Laune: schöner, glatter Asphalt und angenehme Kurven. Da kann man’s Laufen lassen. Etwas ungewohnt für mich allerdings die Linkskurven: einerseits ist man echt schnell unterwegs und braucht schon etwas Platz für das Kurven anfahren und das in die Kurve legen – andererseits bin ich das als Radfahrer nicht gewohnt und hatte immer Bedenken, das möglicherweise ein unvernünftiger Autofahrer von hinten kommen könnte und der Meinung sei, Radfahrer könnten stets und überall überholt werden…

Von Oberkirchen ging es über einen kurzen Zwischenanstieg nach Grafschaft, von dort über Schmallenberg bis nach Fleckenberg, wo dann der Einstieg in die Steigung nach Jagdhaus genommen wurde. Hier ging es mit rund 7,6 % (290 HM auf 3,81 km) nach Jagdhaus und von dort weiter über Wingeshausen und Röspe zurück nach Erndtebrück.

Daten der Tour:

Distanz: 69,03 km, Höhenmeter: 849,7 m, Zeit: 3h50m, Durchschnittsgeschwindigkeit: 18,0 km/h, Durchschnitts-HF: 130

Fotomotive:

Erntedankfest in Bad Berleburg, VW T1 Doppelkabine (innen), VW T1 Doppelkabine (Front), VW T1 Doppelkabine (Front), Anstieg Richtung Albrechtsplatz, Rast am Albrechtsplatz, Blick über’s Land Richtung Oberkirchen, Kirche in Schmallenberg, Wittgensteiner Panorama oberhalb von Wingeshausen (von Jagdhaus kommend), Track und Höhenprofil

Edit 14.03.2011: Habe die Strecke auf Anfrage bei gpsies.com zum Download abgelegt: http://www.gpsies.com/map.do?fileId=tvinxisckikxipil

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s